Chlorhexamed Praxis 1% Gel

Mundgel mit Chlorhexidin zur Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentzündungen

6,05 €

inkl. MwSt. 7,20 €

Zur Wunschliste hinzufügen

 
Auf Lager
 

Alle Preise zzgl. MwSt.

Bestell-Nr. g11351
Hrst.-Nr. 60000000123856
Marke GlaxoSmithKline
Versandeinheit 50 g
Verpackung Tube

GSK Chlorhexamed Praxis 1 % GEL bekämpft Entzündungen verursachende Bakterien

Antiseptisches Gel mit 3-fach Wirkung: abtötend, abwehrend & anhaltend

  • zur vorübergehenden, unterstützenden Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentzündungen (Gingivitis)
  • kann wie eine Zahnpasta angewendet oder direkt auf einzelne entzündete Stellen aufgetragen werden
  • Mundhöhlenantiseptikum Chlorhexamed Praxis 1 % Gel unterstützt die Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen
  • bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit - dazu kann auch der Zustand nach einer kieferorthopädischen Behandlung oder eine Bewegungsstörung zählen
  • hat einen Depot-Effekt von 12 Stunden
  • Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat)

Zusammensetzung: 50 g Gel enth. 0,5 g Chlorhexidinbis(D-gluconat), 2 Propanol, Hyprolose, Natriumacetat, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser, Levomenthol, Pfefferminzöl.

Anwendung: Chlorhexamed Praxis 1 % GEL wird ausschließlich im Bereich der Mundhöhle angewandt zur vorübergehenden unterstützenden Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentzündungen (Gingivitis), zur Unterstützung der Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen, bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit, z. B. als Folge orthodontischer (kieferorthopädischer) Behandlungen.

Kontraindikation: Überempfindlichkeit geg. Chlorhexidinbis, Levomenthol, Pfefferminzöl oder einen sonstigen Bestandteil. Darf nicht angewendet werden: auf schlecht durchblutetem Gewebe, bei Wunden und Geschwüren (Ulzerationen) sowie oberflächlichen nicht-blutenden Abschilferungen der Mundschleimhaut (erosiv-desquamative Veränderungen).

  • Nebenwirkungen:
    • Häufig: Reversible Beeinträcht. des Geschmacksempfindens, reversibles Taubheitsgefühl der Zunge, reversible Verfärbungen des Zahnhartgewebes, reversible Verfärbungen von Restaurationen (u.a. Füllungen) u. der Zungenpapillen.
    • Gelegentlich: Kribbelndes oder brennendes Gefühl auf der Zunge zu Beginn der Behandlung.
    • Selten: Überempfindlichkeitsreakt. (u.a. Urtikaria, Erythem, Pruritus), reversible desquamative Veränderungen u. Reizungen/Schwellungen der Mukosa, reversible Parotisschwellung.
    • Sehr selten: Anaphylakt. Schock.
    • Nicht bekannt:Reizungen/Irritationen des Mundraumes.
  • Warnhinweis: Enthält Macrogolglycerolhydroxystearat, Levomenthol und Pfefferminzöl.

  • apothekenpflichtig
  • Mehr anzeigen

    Neuheiten

    Aktionsangebote