Artikel 1-16 von 28

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Flächendesinfektion

Artikel 1-16 von 28

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Flächendesinfektion im dentalen Bereich

Potenziell kontaminierte Flächen müssen nach jeder Behandlung einer Flächendesinfektion unterzogen werden. Dabei sind auch die Flächen zu desinfizieren, mit denen der Patient nicht unmittelbar in Berührung kam, die aber aufgrund von Aerosolbildung betroffen sein könnten. Der Aerosolbereich umfasst ungefähr 1,5m.

Die Kontaminationswahrscheinlichkeit ist am höchsten, wenn der Behandlungsstuhl zurückgelehnt ist. In dieser Position ist der Abstand des Patienten zu den Instrumenten und zu anderen Geräten wie der Behandlungslampe am geringsten. Generell sollte darauf geachtet werden, dass nur so viele Instrumente wie nötig im direkten Umfeld des Patienten platziert werden, um letztendlich weniger Flächen desinfizieren zu müssen.

Offensichtlich kontaminierte Gegenstände und Bereiche mit denen der Patient direkten Kontakt hatte sind nach jeder Behandlung einer Flächendesinfektion zu unterziehen. Dazu zählen auch die patientennahen Oberflächen (Speibecken, Behandlungslampe, Absauganlangen). An allen patientenfernen Bereichen und allen weiteren Arbeitsflächen sollte nach Bedarf, spätestens aber am Ende eines jeden Arbeitstages eine Flächendesinfektion durchgeführt werden. Mit einem Bodenreiniger ist am Ende eines Arbeitstages auch der Boden zu reinigen. Ein Desinfektionsmittel muss dabei nicht zwingend verwendet werden. Für alle weiteren Räume, wie das Wartezimmer, ist es ausreichend, diese nach Bedarf bzw. Verschmutzungsgrad zu reinigen.

Wischdesinfektion vs. Sprühdesinfektion

Wischdesinfektion durchgeführt werden. Idealerweise werden die zu desinfizierenden Flächen zunächst gründlich gereinigt und von Staub und Verunreinigungen befreit werden, ehe das Wischtuch in das Desinfektionsmittel getaucht und die Flächen und Instrumente desinfiziert werden. Mit einem trockenen Tuch kann nachgewischt und die Rückstande des Desinfektionsmittels aufgenommen werden. Mit der Wischdesinfektion ist eine hygienisch lückenlose Reinigung möglich.

Die Sprühdesinfektion sollte nur bei Flächen angewendet werden, die nicht per Wischdesinfektion zu erreichen sind. Sprühen Sie so nah und gezielt wie möglich (max. 30cm entfernt) auf die zu desinfizierenden Flächen und wischen, wenn möglich, mit einem Tuch weitestgehend nach. Das Desinfektionsmittel legt sich tropfenförmig auf die zu behandelnden Flächen, eine vollständige Benetzung ist hingegen kaum möglich. Durch das Sprühen gelangt das Mittel auch in die Luft. Achten Sie darauf, die Dämpfe nicht einzuatmen. Schützen Sie sich mit einem Mundschutz.

Mittel zur Flächendesinfektion online kaufen

Sie wollen Hilfsmittel zur Flächendesinfektion online kaufen? Bei Geiz Dental bieten wir Ihnen passende Desinfektionsmittel für jeden Einsatzort. Im Sortiment finden Sie hochwertige Mittel zur Flächendesinfektion (Wischdesinfektion und Sprühdesinfektion) bekannter Markenhersteller wie B. Braun, Becht, Dürr Dental METASYS, und vielen mehr.