Latex

Latex Handschuhe

Latex-Handschuhe gehören zu den Bestsellern im medizinischen Bereich. Zahnärzte und viele weitere medizinische Einrichtungen nutzen Latex-Handschuhe im täglichen Umgang mit Patienten. Die Handschuhe schützen den Zahnarzt, die Zahnarzthelferin und den Patienten vor Bakterien und Viren.

Latex-Handschuhe aus Naturkautschuk

Latex ist der Milchsaft des tropischen Kautschukbaums und damit ein nachwachsender Rohstoff. Der Kautschukbaum wird angeritzt, um dann das Latex aus der Rinde des Baumes zu gewinnen. Der Kautschukbaum gibt das Latex über einen langen Zeitraum ab, sodass der Anbau als nachhaltig gilt. Allerdings ist der Kautschukbaum nicht in Deutschland beheimatet, sodass die Latex-Handschuhe oder zumindest das Latex importiert werden muss.

Vor- und Nachteile der Latex-Handschuhe

Latex-Handschuhe bieten einen guten Schutz vor Keimen. Darüber hinaus sind Latex-Handschuhe flexibel und in der Regel bequem zu tragen. Sie sind elastisch, äußerst reißfest und widerstandsfähig. Zudem sind Latex-Handschuhe wasserabweisend, wodurch sich gut mit ihnen arbeiten lässt.

Für Allergiker ist dieses Material hingegen nicht immer geeignet, auch wenn sich die Verträglichkeit in den letzten Jahren schon deutlich verbessert hat. Das Immunsystem von Allergikern kann auf bestimmte Stoffe reagieren, die in Naturlatex enthalten sind. Die Reizung von Augen und Atemwegen oder Hautrötung können Folge sein. Für Allergiker sind Nitril- oder Vinyl-Handschuhe daher oft die bessere Wahl.

Sterile vs. Unsterile Handschuhe

Unsterile Latex-Handschuhe werden in der Zahnarztpraxis häufig eingesetzt. Sie kommen für sämtliche Arbeiten am Patienten, Abformungen oder für die Reinigung der Behandlungsinstrument zum Einsatz. Hingegen werden sterile Handschuhe in der Zahnarztpraxis bei chirurgischen Eingriffen oder in der Kieferchirurgie verwendet.

So benutzen Sie Ihre Latex-Handschuhe richtig

Latex-Handschuhe sind Einmalhandschuhe und sollten dementsprechend auch nur einmalig getragen werden. Ein Wechsel der Handschuhe ist der Desinfektion immer vorzuziehen.

Wenn Sie Probleme beim Anziehen Ihrer Latex-Handschuhe haben, können Sie auf gepuderte Handschuhe zurückgreifen. Gepuderte Handschuhe sind leichter überzuziehen und sorgen bei langer Tragedauer auch dafür, dass die Hände länger trocken bleiben.

Richtige Handschuh-Größe bestimmen

Handschuh Größen Sie sollen sich wohlfühlen in Ihren Latex-Handschuhen, denn nur dann erreichen Sie ein bestmögliches Arbeitsergebnis, mit dem Sie und Ihr Patient zufrieden sind. Dazu gehört die Wahl der richtigen Größe.

Messen Sie die für Sie passende Größe, indem Sie mit einem Maßband Ihren Handumfang messen. Setzen Sie das Maßband dafür an der breitesten Stelle Ihrer Hand, in der Regel oberhalb des Daumens und unterhalb der Fingerknöchel an. Die für Sie passende Handschuhgröße können Sie dann nebenstehender Tabelle entnehmen.

Latex-Handschuhe in großer Vielfalt

Bei Geiz Dental können Sie Latex-Handschuhe in vielen Größen und Farben kaufen. Schwarze Latex-Handschuhe finden Sie bei Geiz Dental genauso im Sortiment wie Latex-Handschuhe in der Größe XL. Sie haben Fragen zu Latex-Handschuhen? Ihre Fragen beantworten wir gern telefonisch oder per E-Mail.